Schulterblicke: Frauke Vogel

by Über Magazin


Mit Hochdruck wird an der neuen Ausgabe gearbeitet und eine Veröffentlichung soll in den kommenden Wochen bereits anstehen. Neben diversen Themen rund um "Druck" werden auch wie gewohnt diverse Stories über Menschen und Träume erzählt. So wird auch Frauke Vogel als Autorin tätig sein und schreibt einen Artikel über den Berliner Produzenten Antonio de Spirt alias La Boum Fatale und dessen neues Album "Holygram" – eine Hommage an elektronische Musik der 90er Jahre.
Auch die Autorin wollen wir euch persönlicher vorstellen und präsentieren euch nun Frauke ein wenig genauer:

 

Wie würdest du dich selbst beschreiben?
Mein Name ist Frauke Vogel, ich lebe in Hamburg und mache was mit Medien bei pikofilm.

In welchem ÜBER-Magazin hast du was gemacht?
Für die aktuelle Ausgabe habe ich zu den Beats des Musikproduzenten Antonio de Spirt getanzt, mir von ihm das Berlin der 1990er Jahre erklären lassen und gelernt, dass holy nicht nur heilig sein kann.

Wo befindest Du Dich in diesem Moment?
Gerade sitze ich an meinem Schreibtisch in der Herlingsburg in Eimsbüttel. Die Herlingsburg ist ein schmuckes, altes Möbellager, deren Räume heute von vielen verschiedenen Menschen aus der Kreativwirtschaft genutzt werden.

Bei all den Städten, Ländern, Flüssen - Was ist Dein Lieblingsort auf der Welt?
Das ändert sich eigentlich ständig und kommt immer darauf an, auf welches Reiseziel ich mich als nächstes freuen darf. An diesem Wochenende geht es ins Wendland.

Worauf freust Du Dich, wenn Du heute Abend nachhause kommst?
Meine Couch + die neue Folge »Better call Saul« + ein Malzbier.

Gibt es eine Frage, die Du Dir selbst immer stellst?
Warum zum Kuckuck mag mich der Drucker nicht?

 

Weiteres über Frauke und Pikofilm findet ihr auf ihrer Website pikofilm.comFacebook und Instagram
Nebenbei produziert Pikofilm das Webvideo-Magazin roleUP! welches weibliche Vorbilder in den Fokus stellt. Passend zum ÜBER Magazin zeigen wir euch hier das Video zur Illustratorin Tasnim:

 

Auszüge aus Fraukes Leben und Arbeiten: